Erlebnis, Bildung, Wissenschaft: das Hygienemuseum in Dresden

Das Hygienemuseum in Dresden - Außenansicht

Bei einer Klassenfahrt nach Dresden gibt es weit mehr zu entdecken als Frauenkirche, Semperoper oder etwa den historischen Zwinger…

Das Deutsche Hygiene-Museum bietet mit

  • seiner populärwissenschaftlichen Dauerausstellung
  • seinen vielfältigen Sonderausstellungen zu aktuellen oder historischen Themen aus Wissenschaft, Gesellschaft, Kultur und Kunst
  • seinen umfangreichen Sammlungen
  • dem Kinder-Museum
  • dem gläsernen Labor
  • den Themenführungen
  • den Projektangeboten und
  • zahlreichen Veranstaltungen

einen idealen außerschulischen Lernort mit Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen und Schularten. Speziell hervorzuheben sind hierbei die Fächer Biologie, Ethik, Chemie und Physik – aber auch Geschichte, Religion und Kunst.

In der Dauerausstellung werden in sieben Räumen Themen zur Anatomie und Physiologie des Menschen, seiner kulturellen und sozialen Entwicklung präsentiert. Sie bietet damit zahlreiche Möglichkeiten für ein handlungsorientiertes, selbstständiges Lernen. Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schüler finden Bezüge in den Themenräumen und eignen sich damit besonders für den fächerverbindenden Unterricht und schulische Projekte. mehr


Istanbul – altehrwürdig und doch am Puls der Zeit

Schlagwörter: , , ,

Istanbul – im Altertum bekannt als Byzanz und Konstantinopel kann mit Stolz auf eine fast 3000-jährige Geschichte zurückblicken. Galt die Stadt im Mittelalter gar als die einzige Weltstadt Europas – verlor sie in den 192oer Jahren den Status der Hauptstadt – und ward zu Unrecht gar etwas vergessen. Inzwischen ist die Stadt wieder auf dem Vormarsch – modern, lebhaft sowie inspirierend -  und eine Klassenfahrt nach Istanbul bei jungen Leuten so beliebt wie nie!

Istanbul - Impressionen

Minarette und Moscheen, Kirchen und orientalische Paläste, am Abend die Rufe der Muezzin, gehören ebenso zu Istanbul wie Starbucks-Läden, international sortierte Buchhandlungen, Modeläden mit westlichen Labels und Techno-Musik oder auch zahlreiche Ausgeh-Klubs. mehr


Warum ich den Gardasee für eine Klassenfahrt bevorzuge…und wie das meine Schüler sehen

Schlagwörter: ,

Das erste Mal am Gardasee

Als ich das erste Mal vor gut 25 Jahren von Norden her auf Klassenfahrt an den Gardasee anreiste, wusste ich natürlich noch nicht, wie oft ich in den Folgejahren dieses schöne Stückchen Europa besuchen würde.
Unvergessen: Man kommt schon gespannt von Norden, fährt von der Autostrada nach Rovereto ab und irgendwann nach Mori – dort, wo die Serpentinen die Straße dem Wasser entgegenführen – kommt dann diese irre Aussicht: links Berge und Hang, rechts Berge die schon recht alpin ausschauen und dazwischen öffnet sich nach Süden hin der langgestreckte See… aus dem Reisebus auf einem vorderen Platz ein wirkliches Highlight für Reisebegeisterte!

Klassenfahrt Gardasee

Was für ein herrliches Gewässer: es glitzert und schillert, ab und an gischten Wellen fast meeresgleich an die felsigen Küsten im Norden und Westen – und erfrischen gleichzeitig im Süden die schönen Sand- und Kiesstrände.

mehr


Die Mecklenburger Seenplatte – per Kanu, Rad oder zu Fuß entdecken

1000 Seen, verbunden durch zahllose Flüsse und Kanäle, Wander- und Radwege, imposante Wälder, Moorlandschaften, seltene Tiere und Pflanzen, malerische Städte und Dörfer, mittelalterliche Burganlagen, wunderschöne Schlösser, Parks und Gärten, stattliche Guts- und Herrenhäuser, interessante Bauwerke der Backsteingotik, informative Museen, Hügelgräber der Bronzezeit, bedeutende Persönlichkeiten, Schriftsteller, Künstler und Wissenschaftler, Kulturfestivals, Kunstausstellungen, Sportmöglichkeiten ohne Ende … – 1000 Möglichkeiten für unvergessliche Klassenfahrten. Das alles gibt es an und auf der Mecklenburger Seenplatte, Europas größtem zusammenhängenden Seengebiet.

Kanuausfahrt auf der Mecklenburger Seenplatte

Wasser und Natur pur, soweit das Auge reicht. Hinter den Äckern, grünen Wiesen und Hügeln glitzert das Wasser, zwischen den Bäumen der imposanten Wälder schimmert das Wasser durch, die gemütlichen Städte mit ihren leuchtend roten Bachsteinbauten liegen häufig malerisch am Wasser. mehr


Das Oceanogràfic Valencia – Europas größter Unterwasserzoo

Schlagwörter: , , , ,

Auf einer Klassenfahrt nach Valencia gibt es ein ganz besonderes Highlight, welches wir Ihnen heute etwas näher vorstellen wollen: das Oceanogràfic Valencia. Es ist das größte Aquarium Europas und damit eine Attraktion die kleine und große Besucher gleichermaßen begeistert.  Stundenlang kann man sich hier aufhalten und durch die Weltmeere reisen: man entdeckt um die 500 verschiedenen Meerestierarten, mit insgesamt 45.000 Lebewesen, welche in den verschiedenen Bereichen des Aquariums zu finden sind. Es gibt viel zu bestaunen und über das einzigartige Ökosystem Meer zu lernen.

Die Bereiche des Aquariums

Unterwassertunnel im Oceanogràfic ValenciaDas außergewöhnliche Aquarium ist in zehn große Bereiche gegliedert, welche die wichtigsten Ökosysteme der Meere und Ozeane unserer Erde nachbilden: Dazu gehören das Mittelmeer, wichtige Feuchtgebiete wie amerikanische Mangrovenwälder oder mediterrane Sumpfgebiete, die Tropen und gemäßigte Tropen, Ozeane, die Polargebiete Arktis und Antarktis, die Inseln vor der südamerikanischen Küste, das Rote Meer und ein Delfinarium. In beeindruckenden Unterwassertunneln schwimmen die großen und kleinen Meeresbewohner direkt an einem vorbei – so wird man selbst ein Teil dieser faszinierenden Unterwasserwelt! mehr


Kroatien – Sonne, Strand und gute Laune

Schlagwörter: , , ,

Der folgende Reisebericht wurde uns von einer Abschlussklasse aus Nürnberg zur Verfügung gestellt – und außerdem in deren Schülerzeitung veröffentlicht. Die Gruppe reiste im Juni mit uns in die Jugendherberge Zadar – hier der Link zur passenden Reise:
Klassenfahrt nach Dalmatien – Zadar

Abschlussfahrt Kroatien – Unser Reisebericht

Abschlussfahrt? Ausland? Klar, wollen wir!! Daran geglaubt haben wir nicht wirklich.

Irgendwann wurde aber aus Planen, Reden & Träumen tatsächlich Ernst.
Aufgeregt standen wir mit unseren Koffern vor der Schule. Wir stiegen fürwahr am Sonntag in der Nacht in einen Bus, der schon fast voll war mit einer anderen Klasse. Aber schlussendlich fand doch noch jeder einen Platz und Entspannung, die man bei einer Nachtfahrt braucht. War alles in Ordnung. Nach einer langen Busfahrt mit vielen Pausen kamen wir in Zadar in Kroatien an. Obwohl der Busfahrer auf einem Parkplatz beim Wegfahren an einem Felsen hängen blieb und den Bus ziemlich verbeulte und verkratzte. mehr