Schlagwortarchiv: Barcelona

Wunderbares Barcelona und Spaniens „wilde Küste“

Schlagwörter: , , , ,

Barcelona, katalanische Hauptstadt, zweitgrößte Stadt Spaniens und gern als Spaniens heimliche Hauptstadt bezeichnet sowie die Costa Brava – Spaniens „wilde Küste“, gehören zu den beliebtesten Klassenfahrtzielen. Besonders beliebt für Abschlussfahrten. Und ja, natürlich weil man hier gut feiern kann, aber eben auch eine wunderbare Stadt erleben, wunderschöne Strände und das Mittelmeer genießen, Kunst, Kultur, Architektur, Geschichte und Landschaft entdecken kann.

Die Casa Milà in Barcelona

Barcelona ist eine wunderbare, verzaubernde Stadt. Sie ist Schauplatz großer Literaten – Eduardo Mendoza begründet in seinem Roman Die Stadt der Wunder ihren Mythos und im Schatten des Windes lüftet Ruiz Zafón ihr Geheimnis. Sie ist Verwirklichungsort großer Architekten – Antoni Gaudi z. B. prägte mit seinen einzigartigen Bauwerken wie der Sagrada Familia, dem Wahrzeichen Barcelonas, der Casa Milà oder der Casa Batlló sowie dem Park Güell, wesentlich das Stadtbild. Im historischen Stadtkern, dem Barri Gòtic – dem Gotischen Viertel, finden sich beeindruckende architektonische Zeugnisse aus der Zeit als Barcelona noch mittelalterliche Königs- und Handelsstadt war, wie La Catedral, die Kathedrale der heiligen Eulàlia, der Königsplatz – Plaça del Rei, das Rathaus oder das Frederic-Marés-Museum. mehr


Barcelona – Quirlige Metropole am Mittelmeer

Schlagwörter: , , , ,

Barcelona ist eine lebendige, moderne und mitreißende Metropole, die man unbedingt erlebt haben muss. Zahlreiche Museen, architektonische Meisterwerke, moderne und künstlerische Bauten und natürlich das ganz besondere spanische Flair verzaubern jeden Besucher.

Der Hafen von Barcelona

Blick auf den Hafen von Barcelona

Eine Klassenfahrt nach Barcelona macht sich am besten per Flug.Von fast allen deutschen Flughäfen gibt es durch renommierte Fluggesellschaften Verbindungen nach Barcelona. Vom Flughafen, welcher sich ca. 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet, kann man bequem mit dem Aerobus in die City fahren. Alternativ können Sie über Nacht mit dem Bus anreisen. mehr


Katalonien künstlerisch entdecken

Schlagwörter: , , ,

Für dieses Jahr haben wir eine ganz besondere Reise für Sie zusammengestellt. Fahren Sie mit uns nach Katalonien und erkunden Sie dort das berühmte Dalinianische Dreieck mit zahlreichen Hinterlassenschaften des berühmten Künstlers Salvador Dalí sowie die heimliche Hauptstadt Spaniens, Barcelona. Nicht nur für Kunstkurse ein absolutes Highlight!

Der Maler Salvador Dalí í Domenech wurde 1904 in Figueras als Sohn eines Notars geboren und starb 1989 im selbigen Ort. Nach seiner Schulausbildung schrieb sich Dalí im Jahr 1922 an der Escuela de Bellas Artes in Madrid ein, von der er wegen seiner Undiszipliniertheit ausgeschlossen wurde. 1925 fand dann seine erste Ausstellung in Barcelona statt. Im Sommer 1929 lernte er seine Muse und große Liebe Gala kennen, ließ sich einige Zeit in Paris nieder und zog dann mit ihr nach Portlligat. In der Nähe von Gerona fand im August 1958 die Hochzeit zwischen Gala und Dalí statt. 1979 erfolgte eine große Ausstellung im Centre Pompidou in Paris, anschließend zog beide für einige Zeit nach New York um von dort aus nach Portlligat zurückzukehren. Als Gala starb, verlegte Dalí seinen Wohnsitz nach Pubol, wo er seine letzten Werke malte. Nach einem Brand bezog er die Torre Galatea, ein Gebäude neben dem Museum in Figueras. In der Kuppel des Museumstheaters wurde er auf eigenen Wunsch beigesetzt. mehr


Klassenfahrten nach Spanien – da gibt es für Jedermann das richtige Klima

Schlagwörter: , , , ,
Für jeden das richtige Klima , geht das denn? Ja, denn im Jardí Botánic Park in Barcelona kann man verschiedene Klimazonen sehen und auf sich wirken lassen. Die Parkanlage ist 14 Hektar groß und ist in sechs Zonen eingeteilt: Südaustralien, Chile, Südafrika, Kalifornien, den Kanarischen Inseln und den drei Mittelmeerzonen. In jeder Zone gibt es die verschiedenen klimatischen Pflanzen zu bestaunen, egal ob Olivenbäume aus Italien, Buschpflanzen aus Chile oder auch die Yucca-Palmen aus den USA. Der Park liegt zwischen dem Castell de Montjuic und dem olympischen Stadion, d.h. der Park wäre für unsere Schulgruppen öffentlich sehr gut erreichbar. Erst 1999 wurde der Park mit dem Ziel, der Erhaltung von seltener Pflanzenarten, eröffnet. Auf die Gestaltung des Parks wurde großen Wert gelegt, er wurde vom Architekten Carles Ferrater gestaltet.
Deshalb empfehlen wir eine Klassenfahrt per Flug an die Costa Brava oder nach Barcelona, denn am Flughafen Barcelona wurde vor kurzem ein neuer Terminal eröffnet. Dieser Terminal leistet eine schnelle Abfertigung durch: 101 Boarding-Gates, 43 Airbridges und 166 Abfertigungs-Schalter. Von Deutschland aus landet unter anderem die Lufthansa, die Air Berlin und die Iberia an diesem Terminal. Insgesamt werden über 40 Airlines dort abgefertigt. Durch die sehr gute Lage an das öffentliche Verkehrsnetz, kommt man per Taxi, Bus oder Zug in kürzerer Zeit an sein gewünschtes Ziel. Man kann aber auch einige Zeit auf dem Flughafen verbringen, denn es gibt mehr als 70 Geschäfte und 40 Bars, auf einer Fläche von 544.000 Quadratmetern. Auf die Architektur und die Technologie des Flughafens wurde viel Wert gelegt, man nahm sogar ein umweltschonendes Betriebssystem in Betrieb. Natürlich sind in Katalonien auch noch andere Sehenswürdigkeiten interessant, wie z.B. die Sagrada Familia, die Ramblas, die Stadt Figueras oder auch den Berg Montserrat.
Kommen Sie also mit auf eine Klassenfahrt nach Spanien, das einzigartige Land wartet schon auf Sie !

Für jeden das richtige Klima , geht das denn? Ja, denn im Jardí Botánic Park in Barcelona kann man verschiedene Klimazonen sehen und auf sich wirken lassen. Die Parkanlage ist 14 Hektar groß und ist in sechs Zonen eingeteilt: Südaustralien, Chile, Südafrika, KalifornienKanarische Inseln und drei Mittelmeerzonen. In jeder Zone gibt es die verschiedenen klimatischen Pflanzen zu bestaunen, egal ob Olivenbäume aus Italien, Buschpflanzen aus Chile oder auch die Yucca-Palmen aus den USA. Der Park liegt zwischen dem Castell de Montjuic und dem olympischen Stadion, d.h. der Park ist für unsere Schulgruppen sehr gut erreichbar. Erst 1999 wurde der Park mit dem Ziel der Erhaltung von seltenen Pflanzenarten eröffnet. Der Jardi Botanic Park wurde vom Architekten Carles Ferrater gestaltet. mehr


Barcelona – Sonnenglut und feurige Herzen

Schlagwörter: , , , ,

Strand in der Nähe von Barcelona

Urbane Trendsetter sehen genau so aus: Architektur- Brücken fast schwebend zwischen Himmel und Erde – scheinbar plötzlich das Zentrum der Mode und stärkster Magnet für jugendliche und junggebliebene Globetrotter im hastigen Auf- und Ab der günstigen Airlines, fester Bestandteil des europäischen “Way of life” des 21. Jahrhunderts und trotzdem das, was es eben schon immer ist: die Metropole im Südosten der Iberischen Halbinsel.

Alle Programme und Ihr aktuelles Angebot finden Sie hier: Klassenfahrten nach Barcelona

Erleben Sie mit schulfahrt.de die aktuellsten kulturellen Höhepunkte und nutzen Sie auch unsere neuen Komfort- Hotels in Barcelona. Hier wohnen Sie nicht nur zentrumsnah, sondern vor allem auch mit jenem Hauch Luxus und Komfort, den man so in den einfacheren Jugend- Hostels sicher nicht unbedingt finden wird. Aber wir bieten eben für jede Gruppe das passende Haus- und damit den Rahmen für “Las Ramblas, Montserrat und das Picasso- Museum”!